Online-Service

Erläuterungen zur Rechnung der Pfalzgas GmbH

Für die gelb eingefärbten Begriffe finden Sie hier kurze Erläuterungen. Bewegen Sie Ihre Maus über einen solchen Begriff und schon bekommen Sie die Erläuterung eingeblendet. Falls Sie JavaScript deaktiviert haben, müssen Sie die Begriffe anklicken, um die Erläuterung zu bekommen.


Beispielhafter Auszug einer Musterrechnung

Anschrift des Rechnungsempfängers
Erforderliche Änderungen teilen Sie uns bitte umgehend mit.
Geschäftspartnernummer
Unter Ihrer Geschäftspartnernummer können mehrere Vertragskonten bzw. Verbrauchsstellen verwaltet werden.
Verbrauchsstelle
Anschrift des Objektes, in dem Erdgas verbraucht wird - erforderliche Änderungen teilen Sie uns bitte umgehend mit.
Verbrauchszeitraum
Zeitraum, der dieser Rechnung zugrunde liegt - in der Regel ein Jahr.
Gas (Pfalzgas GmbH)
Gesamtverbrauch im Verbrauchszeitraum detaillierte Ermittlung auf Seite 2.
Gesamtbetrag der Rechnung
Gesamtforderung im Verbrauchszeitraum - detaillierte Ermittlung auf Seite 2.
geleistete Abschlagszahlungen
Von Ihnen bereits geleistete Abschlag-zahlungen, die vom Gesamtbetrag der Rechnung abgezogen werden.
zu erstattendes Guthaben
setzt sich aus einem Abschlag und gegebenenfalls einer Nachforderung bzw. einem Guthaben zusammen.
Abschlagsbetrag
Aufgrund der letzten Abrechnung, oder der durchschnittlichen Energiekosten vergleichbarer Kunden, haben wir mit den aktuellen Preisen Ihre voraussichtlichen Energiekosten errechnet. Diese werden in 1-monatigen Abschlagsbeträgen fällig.
Abschlagsplan
Fälligkeitstermine der neuen Abschläge.
Zählernummer
Die Zählernummer ist auf Ihrem Zähler angebeben.
Zeitraum
Zeitraum in welchem Ihr Verbrauch erfasst und abgerechnet wurde, in der Regel 12 Monate. Bei Schlussrechnungen, Zähler- wechsel, Zählerstandsmitteilungen, Preis- und Umsatzsteueränderungen, können auch mehrere kürzere Zeiträume auftreten.
Zählerstand
Anfangs- und Endstand des Gaszählers in m³ im Verbrauchszeitraum. Gegebenenfalls wird hier auch der vom Kunden zwischenabgelesene oder aufgrund Preisänderungen ermittelte bzw. abgegrenzte Zählerstand berücksichtigt. Gleiches gilt bei Zählerwechsel.
Differenz (m³)
Die Differenz (m³) bzw. der Gasverbrauch im m³ ergibt sich jeweils aus dem Zählerstand "alt" und "neu".
Zustandszahl
Der Betriebszustand ist der Zustand des Gases im Zähler, der je nach Druck und Temperatur variiert. Die Abrechnung erfolgt jedoch auf der Grundlage des Normzustands. Daher muss der Betriebszustand auf den Normzustand umgerechnet werden. Dieses erfolgt über die Zustandszahl, die kundenspezifisch ermittelt wird.
Brennwert (kWh/m³)
Der Brennwert beschreibt den Energiegehalt, der in einem Kubikmeter Gas enthalten ist, und wird kontinuierlich mit geeichten Messgeräten an repräsentativen Stellen ermittelt. Aufgrund der Mengengewichtung weicht der Brennwert in den einzelnen Zeiträumen geringfüging ab.
Verbrauch
Multipliziert man die Differenz (m³), die Zustandszahl und den Abrechnungsbrennwert miteinander, ergibt sich die verbrauchte Thermische Energie. Sie wird in Kilowattstunden (kWh) angegeben und mit der jeweils gültigen Preisregelung zur Abrechnung herangezogen. Die Umrechnung des Verbrauchs in kWh erfolgt gemäß § 10 Nr. 3 Eichordnung vom 12.08.88 (BGBI I.S. 1657) in der zur Zeit geltenden Fassung nach den anerkannten Regeln der Technik (DVGW-Arbeitsblatt G 685).
Verbrauch
Multipliziert man die Differenz (m³), die Zustandszahl und den Abrechnungsbrennwert miteinander, ergibt sich die verbrauchte Thermische Energie. Sie wird in Kilowattstunden (kWh) angegeben und mit der jeweils gültigen Preisregelung zur Abrechnung herangezogen. Die Umrechnung des Verbrauchs in kWh erfolgt gemäß § 10 Nr. 3 Eichordnung vom 12.08.88 (BGBI I.S. 1657) in der zur Zeit geltenden Fassung nach den anerkannten Regeln der Technik (DVGW-Arbeitsblatt G 685).
Tarif
Je nach abgeschlossener Sondervereinbarung werden die darin vereinbarten Preise im angegebenen Zeitraum zugrunde gelegt. Ansonsten erfolgt die Belieferung und Abrechnung gem. §§ 36 und 38 EnWG in der Grund- und Ersatzversorgung nach unseren veröffentlichten Preisen.
Unsere Preise finden Sie unter: Preise und Produkte
Verbrauch
Multipliziert man die Differenz (m³), die Zustandszahl und den Abrechnungsbrennwert miteinander, ergibt sich die verbrauchte Thermische Energie. Sie wird in Kilowattstunden (kWh) angegeben und mit der jeweils gültigen Preisregelung zur Abrechnung herangezogen. Die Umrechnung des Verbrauchs in kWh erfolgt gemäß § 10 Nr. 3 Eichordnung vom 12.08.88 (BGBI I.S. 1657) in der zur Zeit geltenden Fassung nach den anerkannten Regeln der Technik (DVGW-Arbeitsblatt G 685).
Preis
Der Arbeitspreis bzw. Grundpreis richtet sich nach der jeweils abgeschlossenen Sondervereinbarung. Kunden in der Grund- und Ersatzversorgung werden nach unseren veröffentlichten Preisen abgerechnet. Der jeweilige Arbeitspreis wird mit der verbrauchten Energiemenge in kWh multipliziert.
Unsere Preise finden Sie unter: Preise und Produkte
Tage
Anzahl der Tage im Zeitraum je Tarif im Verhältnis zu 365 Tagen / 1 Jahr.
Umsatzsteuer
19 % Umsatzsteuer
Energiesteuer
0,55 Cent pro kWh Energiesteuer
Konzessionsabgabe (KA)
Für Kunden mit einer Sondervereinbarung beträgt die KA 0,03 Cent pro kWh
Für Kunden in der Grund-und Ersatzversorgung beträgt die KA 0,22 Cent pro kWh
Für Kunden mit Kochgas beträgt die KA 0,51 Cent pro kWh
Netzentgelte
Die Netzentgelte wurden nach den genehmigten Preisen anhand des "Preisblattes Pfalzgas GmbH inkl. vorgelagerter Netzkosten" berechnet (jeweiliger Preisstand)
Die Netzentgelte finden Sie unter:

Netze / Netzzugang
Verbrauchsvergleich
Vergleich Ihres Vorjahresverbrauches mit dem Verbrauch im aktuellen Abrechnungszeitraum.